Urteil des Europäischen Gerichtshofs

Einen jahrelangen Rechtsstreit hat der Europäische Gerichtshof entschieden: Honig, der Spuren von gentechnisch veränderten Pollen enthält, darf in der EU nicht mehr verkauft werden. Spiegel Online hat das Urteil in zwei Artikeln beschrieben und bewertet:

„Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs bietet daher einen guten Anlass, darüber nachzudenken, welchen Honig man als Verbraucher wirklich will. Wenn es Honig aus ökologisch intakten Landschaften sein soll, die den Etiketten der Herstellerfirmen irgendwie ähneln, dann ist nach dem Urteil ein guter Zeitpunkt, auf die Suche nach regionalem Honig zu gehen, Honig von leidenschaftlichen Imkern, die nicht nur ihre Bienen kennen, sondern auch die Pflanzen ihrer Region.“

copyright by blumenbiene/flickr

Hier gehts zum ersten und zum zweiten Artikel…