Monatsarchiv für Mai 2012

Die Honigbiene und ihre wilden Verwandten…

…war der Titel der ÖkoRegioVeranstaltung beim Imkerverein Bruchsal e.V. am Sonntag, den 06. Mai 2012. Die Gäste, die sich trotz Regenwetter auf den Weg gemacht hatten, erfuhren in einem fundierten Vortrag von Hans Singer alles Wissenswerte über Wildbienen, Hummeln, Wespen – und natürlich die Honigbiene. Honigbienen leisten ca. 80% der Bestäubung, weshalb sie als drittwichtigstes Nutztier in Deutschland gelten. Wer heimischen Honig kauft unterstützt diesen wichtigen Beitrag zum Naturhaushalt – denn Honig kann man zwar importieren – die Bestäubung jedoch nicht! Außerdem tut man sich selbst noch etwas Gutes, indem man durch wertvolle Inhaltsstoffe sein Immunsystem stärkt.

 

Die wilden Verwandten der Honigbiene produzieren zwar keinen Honig, leisten aber auch wertvolle Bestäubungsarbeit. Die zahlreichen Wildbienen- und Wespenarten, die sonst am Lehrbienenstand zu bewundern sind, waren an diesem Morgen leider kaum zu sehen, denn sie sind Sonnenkinder und bleiben bei Regen lieber in ihren trockenen Verstecken – lediglich ein paar wenige Goldwespen und Mauerbienen krabbelten im überdachten ‚Wildbienenhotel‘ herum. „Diese Wildbienen- und Wespenarten leben solitär, d.h. einzeln – im Gegensatz zu staatenbildenden Arten wie den Honigbienen und den sozialen Wespen.“ erklärte Hans Singer, „und allen gemeinsam ist eine äußerst wichtige Aufgabe im Naturhaushalt:


weiterlesen…